Programm Pop-up-Raum

Programm Pop-up-Raum

Von Anfang Februar bis Ende April 2022 laden wir in die Plattnerstraße 14 in Würzburg ein. Der Raum steht in diesem Zeitraum von Dienstag bis Freitag, 11.00-17.00 Uhr und Samstag, 11.00-15.00 Uhr offen.
Wir freuen uns auf euren Besuch, auf eure Fragen und Rückmeldungen.

Für die Teilnahme an der Kinderwerkstatt, der Medien- und der Kreativwerkstatt ist eine Anmeldung erwünscht per Mail: stadtbuecherei.dritterort@stadt.wuerzburg.de oder telefonisch unter Tel. 0931-37 24 44. Ihr könnt aber gerne auch kurzfristig nachfragen oder einfach im Pop-Up-Raum vorbeikommen – vielleicht habt ihr Glück und könnt ganz spontan mitmachen!

Die Pandemie stellt für unseren Ideenraum natürlich eine große Herausforderung dar. Für den Besuch des Pop-up-Raumes gilt zum jetzigen Zeitpunkt die 3G-Regel. Darüber hinaus werden wir alle aktuell geltenden Regelungen und erforderlichen Maßnahmen einhalten und ggf. auch kurzfristig anpassen.

Den Programm-Flyer für April findet ihr hier zum Download.

PROGRAMM APRIL 2022

FREITAG
1. April
16.00 – 17.00 Uhr

Speed Dating mit der Medienwelt Henning Albrecht berichtet als Verleger, wie ein Buch im Verlag entsteht. Mit dabei ist auch Kinderbuchautor Stefan Weigand, der den Autorenblick auf die Entstehung eines Buches mitbringt.

SAMSTAG
2. APRIL
Ab 15.00 Uhr

Insta-Walk „Makro-Fotografie“ Vortrag von Andreas Pilhofer von der Fotogruppe Vogel, mit anschließendem Insta-Walk bei geschlossenen Türen im Pop-Up-Raum und in der Stadtbücherei.

DIENSTAG
5. APRIL
15.00 – 17.00 Uhr

Kinderwerkstatt Handlettering für Kids
Workshop mit Marina Greb: Gestaltet eure eigenen Osterkarten in einem Lettering-Workshop. Materialien stehen kostenlos vor Ort zur Verfügung.

17.00 – 18.00 Uhr
Lese(t)räume Geschichten für Groß und Klein
Irmgard Hofmann liest, mit musikalischer Umrahmung von Adi Schott (Gitarre), aus ihrem Märchenbuch „Das Märchen vom Märchenprinzen“.

MITTWOCH
6. APRIL
15.00 – 17.00 Uhr

Medienwerkstatt Plottern: Wir gestalten eigene digitale Motive und lassen diese vom Plotter schneiden. Anschließend bügeln wir diese Bilder und Botschaften auf Stofftaschen auf.

17.00 – 18.00 Uhr
KI statt Schulbuch – schöne neue Welt? – ENTFÄLLT
Christine Ott, Germanistin und Bildungsmedienforscherin, diskutiert in einem Kurzvortrag den Einfluss von Algorithmen und KI auf schulische Bildungsinhalte: Wie verändert der Einsatz von Edu-Technologie das, was als schulisch relevant erachtet wird?

DONNERSTAG
7. APRIL
17.00 – 19.00 Uhr

Kreativwerkstatt Gedichte mit Geschichte – Gisela Plettau
Viele Menschen haben ein Lieblingsgedicht, das sie mit einer besonderen Erinnerung verknüpfen. Ihr auch? Erzählt uns doch ein wenig davon. Ihr könnt euer Lieblingsgedicht vorlesen (lassen) und die Geschichte dazu teilen. Vielleicht öffnen sich dadurch ja ganz neue Blicke auf altbekannte Worte.

FREITAG
8. APRIL
16.00 – 17.00 Uhr

Speed Dating mit der Medienwelt Wir blicken hinter die Kulissen des jungen gemeinnützigen Vereins Literaturhaus Würzburg e.V.. Gemeinsam mit Buchhändlerin Liese Stein-Salomon und den Mitbegründerinnen Elena Riedel und Marie Fenzl klären wir die Hintergründe und Zukunftspläne der Initiative.

18.00 – 20.00 Uhr
Kleinkunstbühne Lesung und Musik
Die Lyrikerin Pauline Füg und die Musikerin KARO verbinden melodische Songs mit verzaubernder Lyrik.

SAMSTAG
9. APRIL
14.00 – 15.00 Uhr

Vortrag mit Live-Zeichnen „Sprechen – Sprachen – Schriften“ beschäftigen Felix Röhr sowohl unter archäologischen wie auch unter philosophischen Blickwinkeln. Der interaktive Vortrag wird von Nil Orange mit einer parallel ablaufenden Live-Zeichnen-Performance kreativ begleitet.

DIENSTAG
12. APRIL
Ab 18.00 Uhr

Lese(t)räume Regina Frisch liest aus Kochbüchern und erzählt dazu ihre Geschichten: von Frauen, Politik und Kochmoden. Historische Kochbücher enthalten nicht nur vergessene Rezepte, sondern vermitteln auch Kulturgeschichte.

MITTWOCH
13. APRIL
10.00 – 10.45 Uhr

Kamishibai Lesung „Fritzi und Lulu“
Claudia Görde und Birgit Six bringen mit ihrem Bilderbuch das Thema Umweltschutz näher. Die Kinder erfahren, dass Mülltrennung gar nicht schwer ist und sogar Spaß machen kann.

15.00 – 17.00 Uhr
Medienwerkstatt MakeyMakey – ein PC muss nicht immer mit Maus, Tastatur oder Stimmer gesteuert werden. Ein bisschen Draht, Knete oder ein Bleistift und schon kann ein Bild, eine menschliche Nase oder ein Stück Knete zum Schalter werden, der den Computer steuert.

17.30 – 19.00 Uhr
Leihen statt kaufen: Die Bibliothek der Dinge
In vielen Bibliotheken können nicht nur Medien, sondern auch Gegenstände ausgeliehen werden. Wir stellen euch das Konzept der „Bibliothek der Dinge“ und die bei uns entleihbaren Dinge vor. Diskutiert mit uns und teilt uns eure Ideen für weitere Anschaffungen mit.

DONNERSTAG
14. APRIL
17.00 – 19.00 Uhr

Kreativwerkstatt Tanzt mit! – Swing´n´Blues Würzburg präsentiert Lindy Hop
Lindy Hop ist ein Swing-Paartanz aus den 1930er-Jahren. Heute wird er von Menschen aller Altersklassen getanzt. Neben einer kurzen Vorführung von Lindy Hop und Solo Jazz gibt es Infos zum geschichtlichen Hintergrund und vor allem eine Lindy Hop-Schnupperstunde. Zur Schnupperstunde muss keine Tanzpartner:in mitgebracht werden. www.swingnblues-wuerzburg.de/

SAMSTAG
16. APRIL
14.00 – 16.00 Uhr

Lese(t)räume Rudolpho – Geschichten aus dem Leben eines überkreativen Rentners
Toni Schwarz liest aus seinem Buch „Rudolpho der Erschrecker“, das von einem kauzigen Heidingsfelder Rentner und Hobby-Schriftsteller handelt, der wegen akuter Geldnot kreative und unsinnige Dinge anstellt und seine Mitmenschen dabei in den Wahnsinn treibt.

MITTWOCH
20. APRIL
10.00 – 10.45 Uhr

Kamishibai Lesung „Fritzi und Lulu“
Claudia Görde und Birgit Six bringen mit ihrem Bilderbuch das Thema Umweltschutz näher. Die Kinder erfahren, dass Mülltrennung gar nicht schwer ist und sogar Spaß machen kann.

15.00 – 17.00 Uhr
Medienwerkstatt Podcasten – wie geht das? Wir zeigen euch erste Schritte und technische Grundlagen.

Ab 18.00 Uhr
Lese(t)räume „Häutung“ mit Eva Büttner-Egetemeyer
Die Autorin stellt ihr erstes Buch mit nachdenklichen, heiteren und zuweilen recht boshaften Texten, die das Leben ihr erzählt hat, vor. Für die musikalische Umrahmung sorgt Albert Büttner mit eigenen Arrangements auf der Gitarre.

DONNERSTAG
21. APRIL
15.00 – 16.00 Uhr

„Inklusion geht ALLE an!“ Gemeinsames Quiz zum Thema “Inklusion” mit anschließendem Austausch. Ob im täglichen Leben oder im digitalen Alltag – Barrierefreiheit bezieht viele Ebenen mit ein und ist nicht so selbstverständlich, wie es auf den ersten Blick scheint. Gemeinsam wollen wir Bewusstsein im Umgang mit diesen Hindernissen schaffen.

17.00 – 19.00 Uhr
Kreativwerkstatt SUMMER IN THE CITY – Cold Brew Tea, Eistee und andere Erfrischungen einfach selbst herstellen, mit Tipps und Rezepten von Anja Teitscheid.

FREITAG
22. APRIL
18.00 – 20.00 Uhr
FÄLLT AUS

Kleinkunstbühne Livemusik: Das Musiker:innen-Duo „The Good Hex“ aus Würzburg unterhält euch mit treibendem Indie-Pop.

SAMSTAG
23. APRIL
Ab 11.00 Uhr

SCHREIBWERKSTATT von Felix Röhr
„Graffiti, Lettering, Kalligraphie – Schriftspiele“: Kinder ab 8 Jahren können unter Anleitung von Schüler:innen der 6. bis 8. Jahrgangsstufe verschiedene Schriften und Schreibgeräte ausprobieren und dabei selbst kreativ werden.

14.00 – 15.00 Uhr
Livemusik mit „The Spleen Man“, einem Singer/Songwriter aus Würzburg. In der Musik finden sich Elemente des Indie-Folk, Baroque-Pop und der Lo-Fi-Psychedelia der Sixties wieder.

DIENSTAG
26. APRIL
15.00 – 17.00 Uhr

Kinderwerkstatt Leichter als Luft – 120 Jahre Zeppelin ENTFÄLLT
Workshop für Kinder im Alter von 10-12 Jahren mit Günther Molz:
Warum fliegen Heißluftballons? Was ist ein Luftschiff? Wie funktioniert ein Zeppelin? Anhand von Bildern bekommt ihr einen Einblick in die Geschichte der Luftfahrt, dann experimentieren wir mit Ballongas (ungefährliches Helium), bauen sogar selbst ein Luftschiff und lassen es schweben!

Ab 17.00 Uhr
Generationen im Dialog – wir alle werden älter
Die Seniorenvertretung der Stadt Würzburg lädt zur Begegnung, zum Austausch und zu Gesprächen in den Ideenraum ein.

MITTWOCH
27. APRIL
15.00 – 17.00 Uhr

Medienwerkstatt 3D-Druck – wie stellt man eigentlich Dateien für den Druck her? Gemeinsam klären wir eure Fragen und beschäftigen uns näher mit Themen wie Anschaffung, Ausleihe und Nutzung eines 3D-Druckers.

18.30 – 20.00 Uhr
Ein Literaturhaus für Würzburg Einladung zum Arbeitstreffen des Literaturhaus Würzburg e.V.. Die Initiative ist eine bunte Truppe Ehrenamtlicher, die Projekte und Veranstaltungen rund um die Literatur verwirklichen.

DONNERSTAG
28. APRIL
17.00 – 19.00 Uhr

Kreativwerkstatt Lerntechniken: Andreas Gerhard gibt Tipps zu verschiedenen Lerntechniken, wie z.B. Vokabel-Intervalle oder Apps, die beim Lernen unterstützen. Außerdem geht er auf Themen wie Zielsetzungen und Zeitmanagement ein.

FREITAG
29. APRIL
16.00 – 17.00 Uhr

Speed Dating mit der Medienwelt Berufsausbildung in der Stadtbücherei – welche vielfältigen Aufgaben verbergen sich hinter dem Ausbildungsberuf der/des „Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste“? Unsere Azubis geben einen Einblick in ihren abwechslungsreichen Alltag.

17.00 – 18.30 Uhr
Theaterworkshop „Die Zauberflöte“
Thematische Einführung mit anschließendem Besuch der Vorstellung um 19.30 Uhr in der Blauen Halle. Text und Bühne: „Die Zauberflöte“.
Anmeldung erforderlich. Die Kosten für den Workshop und die Vorstellung betragen 17,- Euro.

SAMSTAG
30. APRIL
11.00 – 15.00 Uhr

Schön war’s! – Ganze drei Monate haben wir mit euch gemeinsam jongliert, getanzt, laut Musik gemacht, in Ruhe gelesen, sind in digitalen Haibecken geschwommen und haben Zeppeline steigen lassen, wir haben Vorträgen und Gedanken gelauscht und vieles mehr. Aber nicht zuletzt haben wir viel von euch mitgenommen, wir haben zugehört und diskutiert und dabei erfahren, wie eure „Bibliothek der Zukunft“ aussehen könnte.
Wir bedanken uns bei euch fürs Mitmachen und laden ein letztes Mal in den Ideenraum ein, zum Austausch, zu Gesprächen und zum Dasein. Lasst uns gemeinsam diese schöne Zeit am letzten Öffnungstag unseres Pop-Up-Raums ausklingen.